Weit weg vom Normalen

Am 25. Mai 2022 wäre Friedrich Becker 100 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass ehrte Düsseldorf den Avantgardisten, Künstler, Erfinder des kinetischen Schmucks, Hochschullehrer und Freigeist.
Seine Ideen haben viele Herzen in Düsseldorf bewegt. Das Werk von Friedrich Becker ist vielfältig. Er lenkte die Schmuckkunst in eine avantgardistische Richtung und begeisterte als international bekannter Gestalter von Schmuck, Objekten und Skulpturen. Für Düsseldorf hat er den Radschläger durch sein markantes Design zum international bekannten Sympathieträger gemacht und die außergewöhnlichen Insignien der Stadt gestaltet.

Fotograf: Haro Macard

„Die Amtskette des Oberbürgermeisters, die Ehrenringe der Stadt und die Ratsglocke strahlen Würde und Traditionsbewusstsein aus, verkörpern aber auch – etwa mit der wiederkehrenden Verwendung der Radschlägerfigur – Offenheit und Dynamik und stehen damit sinnbildlich für Düsseldorf in seiner ganzen Vielfalt.“

Dr. Stephan Keller Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf und Schirmherr des Friedrich-Becker-Jubiläumsjahres 2022

Das Besondere in Bewegung halten

Auf den Tag genau, an Friedrich Beckers 100. Geburtstag, wurde sein Traum von 1991 wahr und seine Radschläger-Skulptur konnte eingeweiht werden. Der Platz dafür hätte nicht idealer sein können. Das neue Denkmal steht seit Mai 2022 auf dem Campus der Hochschule Düsseldorf, Beckers ehemaliger Wirkungsstätte. Hinter der Hochschule für Design am Gebäude 6 fügt sich die drei Meter hohe Edelstahl-Radschläger-Skulptur in das moderne Campus-Ensemble ein und bewahrt somit das künstlerische Erbe des Professors und Künstlers für Jung und Alt.

Den Aufbau und das Einweihungsfest haben der Verein Professor Friedrich Becker sowie die Hochschule geleistet. Viele lokale Größen haben sich eingebracht, um das Projekt, für das ein hoher fünfstelliger Eurobetrag bereitgestellt werden musste, zu realisieren.

Ein Riesen Radschläger zum 100.

100 Gäste ehrten 100 Jahre Professor Friedrich Becker und weihten am 25. Mai das neue Radschläger Denkmal auf dem Campus der Hochschule Düsseldorf ein.

Bei Kaiserwetter zerschnitten Bürgermeister Josef Hinkel, die Präsidentin der Hochschule Professor Edeltraud Vomberg und Heike Kappes, Vorsitzende des Professor Friedrich Becker Vereins, das Band und eröffneten offiziell den überlebensgroßen Edelstahlradschläger vor dem Gebäude 6 des Fachbereichs Design.

Zuvor wurde der Künstler, Avantgardist und Freigeist Professor Friedrich Becker während eines Festaktes geehrt. Eine Diashow zeigte das umfangreiche Werk des Künstlers und es wurden verschiedene Reden gehalten, die Einblicke in die Kunst Beckers gegeben.

Weiterlesen

Im Namen der Hochschule bedankte sich die Präsidentin Professor Edeltraut Vomberg beim Verein Professor Friedrich Becker, der mit großer Eigeninitiative und einer für die Vereinsgeschichte beispiellosen Spenden- und Imagekampagne die Mittel für das Kunstwerk und dessen Aufbau zusammengetragen hat.

Von Seiten der Stadt gratulierte Bürgermeister Josef Hinkel und wies in seiner Rede auf die Bedeutung Beckers für Düsseldorf hin.

Mit Professor Wilfried Korfmacher kam zudem ein Redner auf die Bühne, der Becker selber noch als Lehrkraft erlebt hatte und für seinen alten Lehrmeister ein Geburtstagslied anstimmte. Er vermittelte einen Einblick in die Lehrtätigkeit des Goldschmieds und gab einige Anekdoten zum besten. Außerdem stellte er das Radschläger-Projekt Rheinbahn vor, das er gemeinsam mit einigen Student*innen und dem Verkehrsbetrieb auf den Weg gebracht hat. Die Radschlägerbahn fährt aktuell auf der Wehrhahnlinie.

Aus Pforzheim reiste Sam Tho Duong an. Der Schmuckdesigner und Träger des Professor Friedrich Becker Preises von 2014 war als Ehrengast geladen. Er erläuterte in einem Interview mit der Moderatorin Natascha Plankermann die Symbiose von Schmuck und Design anhand seiner aus recyclebarem Kunststoff mit Onyx- und Süßwasserreiskornperlen gefertigten Arbeiten.

Zuletzt ergriff Heike Kappes das Wort. Sie ist die Vorsitzende des Professor Friedrich Becker Vereins, der seinerzeit von dessen Ehefrau Hilde gegründet wurde. Sie bedankte sich bei allen, die zum Gelingen des Projektes Aufbau Radschläger und Gestaltung Festakt beteiligt waren und betonte, dass damit posthum ein Lebenstraum von Professor Friedrich Becker in Erfüllung gegangen ist, der sich bereits zu Lebzeiten für das Denkmal eingesetzt hatte.

Bei Salzgebäck von Hinkel und Erfrischungen von Veltins hatten Gäste und Redner sowie Student*innen anschließend Gelegenheit miteinander neben dem neuen Radschläger ins Gespräch zu kommen.

Für die Hochschule für Design ist der neue Radschläger, der durch die Edelstahlwerke Schmees in Langenfeld gefertigt wurde, schon die zweite Skulptur von Becker. Im Foyer gibt es schon seit einiger Zeit ein kinetisches Objekt an der Decke zu bestaunen.

Professor Friedrich Becker und sein Werk wird demnach nicht vergessen werden.

Hören Sie mal rein:

In unser 3 teiliges Interview, das Heike Kappes mit Antenne Düsseldorf geführt hat.

 

Fotograf: Haro Macard

Dr. Stephan Keller

Wir bedanken uns!

Diese Personen haben geholfen das Geburtstagsprojekt auf die Beine zu stellen:

Foto: © Aengevelt
Dr. Lutz Aengevelt unterstützte das Becker-Jubiläumsjahr 2022
Foto: © Aengevelt
Ralph am Brunnen, mit ganzem Herzen Düsseldorfer, unterstützte das Becker Jubiläumsprojekt 2022 mit seinem Unternehmen am Brunnen VersicherungsManagement ausgesprochen gerne.
Foto: © Michael Lübke

Friedrich G. Conzen unterstützte den Prof. Friedrich Becker Verein seit langer Zeit und hilft auch beim Becker-Jubiläumsjahr 2022

Foto: © Markus Luigs

Christiane Oxenfort, Intendantin des Düsseldorf Festivals unterstützte das Becker- Jubiläumsjahr 2022

Foto: © Wolfgang Harste

Wolfgang Rolshoven unterstützte mit dem Heimatverein Düsseldorfer Jonges das Becker-Jubiläumsjahr 2022

Foto: Privat

Udo van Meeteren ist ein langjähriger Weggefährte Friedrich Beckers und unterstützte gerne das Becker-Jubiläumsjahr 2022

Foto: © Philip Kistner

Dorothee Gräfin von Posadowsky unterstützte das Becker-Jubiläumsjahr 2022

Foto: © Barbara Schmitz (Dipl.-Grafik-Designerin, Herderstraße 50, 40237 Düsseldorf)

Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke unterstützte das Becker-Jubiläumsjahr 2022

Das Erbe Friedrich Beckers zu bewahren ist das Anliegen des Vereins Professor Friedrich Becker. Dafür sucht der Verein immer gerne Unterstützung und Unterstützer. Für Ihre Ideen, Anregungen und Beiträge in jeder erdenklichen Form sind wir sehr dankbar.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
Prof. Friedrich Becker e.V.
Heike Kappes
Tel. 0173 2525484
E-Mail: prof.fbecker.due@gmx.de

Wenn Sie mehr über die Jubiläumsaktivitäten z. B. auch der großen Jubiläumsausstellung der Gesellschaft für Goldschmiedekunst e. V. in Hanau erfahren wollen, dann finden Sie hier weitere detaillierte Informationen:

SPENDENKONTONUMMER:
Prof. Friedrich Becker e.V.
DE22 3005 0110 1005 8982 57
STICHWORT: 100. Geburtstag Friedrich Becker

Unterstützen Sie unseren Verein mit einer Spende – ganz bequem und einfach über PayPal: